Staat: Albania

Gesamt
Staat (Code) Fläche akt. Wachstum 2024 Einwohner
2020 2024 2030 2040 2050 2060
Albania (AL) 28,748 km² -0.5 %
2,669,000
2,608,000
2,546,000
2,691,000
2,865,000
3,170,000
Beschreibung:

Albanien im Jahr 2050: 2.865.000 (2,8 Millionen)

(Albanien ohne Migration/Zero Migration Szenario im Jahr 2050: 2.305.000)

Abwanderung zwischen 2020 und 2050: 540.000 

Zuwanderung zwischen 2020 und 2050: 1.100.000

Albanien kann aufgrund der preisgünstigen Position sowie einem absehbaren Anschluss an die europäischen Union einen erheblichen Migrations erwarten. Zum einen sind hunderttausende Auslandsalbaner aus westeuropäischen Ländern im Begriff, in den nächsten Jahrzehnten nach Albanien zum Alterswohnsitz zurück zu kehren. Zu anderen kommen in ähnlicher Größenordnung andere Zuwanderer, meist aus den Ländern des nahen Ostens, der Türkei sowie aus Afrika. Diese Zuwanderer vitalisieren das Land auch deshalb weil in anderen Teilen Europas oft hohe Lebenshaltungskosten und kulturelle Hürden problematischer als in Albanien sind; das kleine, politisch dynamische Land scheint in der Migrationspolitik sehr wahrscheinlich Zuwanderern aus muslimischen Ländern offener gegenüber als andere Länder Europas. Damit würde einer kritischen Demografie aufgrund der schnell alternden Gesellschaft in Albanien effektiv begegnet.

Kleinere Länder wie Albanien könnten zukünftig recht flexibel in der Gestaltung ihrer Demografie verfahren; während andere, kleinere Nationen wie z.B. Serbien, Kroatien oder Ungarn wahrscheinlich langfristig eine eher abweisende Haltung gegenüber Neuzuwanderern pflegen, öffnet sich Albanien intensiver. Auch sind umfangreiche Investitionen vor allem von Auslandsalbanern zu erwarten als auch aufwändige Versuche zur allgemeinen Modernisierung im Zuge einer internationalen Anpassung. Fachkräftemangel als auch das Interesse von der Abkehr einer schnell schrumpfenden Einwohnerzahl können eine liberale Einwanderungskultur begünstigen. In vielen Ländern der Welt - vor allem in Afrika, ist und bleibt der Lebensstandart weitaus niedriger als in Albanien. Auch liegt das Land in Südeuropa mit Anschluss an den gesamten Kontinent und nimmt einen entsprechenden Anteil an den weltweiten Migrationsstömen.

Ausblick nach dem Jahr 2050: 

Wegen einer weltweit steigenden Migration ziehen auch nach 2050 Millionen Menschen - vor allem aus Afrika und Südasien in Richtung Europa. Zunehmend werden klimatische Gründe diese Bewegungen verursachen. Die vielseitige Landschaft in Albanien sowie eine relativ offene Kultur zieht einige Hundertausend Menschen ins Land welche auch dauerhaft bleiben. Deshalb steigt die Bevölkerungszahl auch bis ins Jahr 2060 weiterhin, da im Abgleich zu einer hohen Sterblichkeit im Missverhältnis einer sehr niedrigen Geburtenrate 650.000 Zuwanderer zwischen 2050 und 2060 nach Albanien kommen - dann noch intensiver aus subsahara Afrika und Südasien, was die Einwohnerzahl des Landes auf fast 3,2 Millionen steigert im Jahr 2060. Das würde ein Bevölkerungswachstum von + 1% jährlich bedeuten in den 2050'er Jahren.



Migration

Migration zwischen 2020 und 2050. (Die folgenden Angaben sind Schätzwerte der Nettomigranten im Jahr 2050 welche seit dem Jahr 2020 ein- oder ausgewandert sind. Diese Zahlen beinhalten somit nur eine geschätzte Wanderungsbilanz zwischen den jeweiligen Ländern.)

Staat (Code) (⇳) Migration Von (⇳) Migration Nach (⇳)
Italy (IT) (i)
145,000
180,000
Türkiye (TR) (i)
80,000
20,000
Germany (DE) (i)
62,000
130,000
Switzerland (CH) (i)
50,000
45,000
Ethiopia (ET) (i)
30,000
***
Egypt (EG) (i)
30,000
1,000
Pakistan (PK) (i)
25,000
***
Nigeria (NG) (i)
25,000
***
India (IN) (i)
25,000
***
United Kingdom (GB) (i)
23,000
35,000
United States (US) (i)
18,000
50,000
Bangladesh (BD) (i)
15,000
***
France (FR) (i)
8,000
60,000
Iraq (IQ) (i)
5,000
***
China (CN) (i)
5,000
1,000
Staat (Code) (⇳) Migration Von (⇳) Migration Nach (⇳)
Canada (CA) (i)
5,000
8,000
Netherlands (NL) (i)
4,000
15,000
Russia (RU) (i)
3,000
2,000
Romania (RO) (i)
3,000
2,000
Iran (IR) (i)
3,000
1,000
Indonesia (ID) (i)
3,000
***
Tanzania (TZ) (i)
2,000
***
Morocco (MA) (i)
2,000
***
Algeria (DZ) (i)
2,000
***
Brazil (BR) (i)
2,000
3,000
Austria (AT) (i)
2,000
4,000
Saudi Arabia (SA) (i)
1,000
8,000
Serbia (RS) (i)
1,000
1,000
Mexico (MX) (i)
1,000
***
Hungary (HU) (i)
1,000
1,000
Staat (Code) (⇳) Migration Von (⇳) Migration Nach (⇳)
Ghana (GH) (i)
1,000
***
Belgium (BE) (i)
1,000
15,000
Australia (AU) (i)
1,000
7,000
Qatar (QA) (i)
***
2,000
Portugal (PT) (i)
***
3,000
Kuwait (KW) (i)
***
1,000
Spain (ES) (i)
***
3,000
Bulgaria (BG) (i)
***
3,000
Argentina (AR) (i)
***
3,000
United Arab Emirates (AE) (i)
***
5,000